Start Kunstrasenplatz

Kunstrasenplatz

 

 

 

Sonntag, 17.06.12

210 Tage später: Da ist das Ding!

Mittwoch, 30.05.12

Grün ist die Hoffnung...und bald auch unser Platz!!

Samstag, 26.05.12

Die elastische Trageschicht ist aufgebracht.

Mittwoch, 23.05.12

Sonntag, 13.05.2012


Dienstag, 01.05.2012

letzte Zweifel sind hiermit beseitigt: Häger bekommt einen neuen SportplatzLachend

 

Foto: Sören Voss

 

Montag, 23.04.2012:

Nach dem Aufstellen der sechs Masten gehört der SV Häger bald zum kleinen, aber feinen Kreis von nur 5 Vereinen im Fußballkreis BI, die über zwei Plätze mit Flutlicht verfügen!

Fotos: Müller-Paulsen

Sonntag, 15.04.2011


 

HägerTV präsentiert einen potentiellen, zukünftigen Werbepartner

Zwei Mittelfeldmotoren für die neue Saison!?

Sonntag, 01.04.2012

Sonntag, 24.03.2012, mittags (Fotos Susan Müller-Paulsen)

Dienstag, 28.02.2012, nachmittags: wie versprochen ein fotographisches Update in Sachen "Stand Sportplatzbau" für alle Interessierte bzw. alle, die es immer noch nicht glauben können (so wie ich...)Zwinkernd

Freitag, 25.11.2011, 10.00 Uhr: Offizieller Spatenstich

Foto links: Bürgermeisterin Marion Weike und Platzwart Gustav Göhner beim offiziellen Spatenstich.                                Foto rechts: Abwehrrecke Thomas Grewe prüft schon mal die Gegebenheiten.

Ehre, wem Ehre gebührt: Uwe Gehring hält (angemessen gekleidet) die Eröffnungsrede und hat den Plan mit dem Architektenehepaar Schürmann.

Foto links: Ohne Schutzi läuft nichts - Foto rechts: Improvisation ist alles, die Hütte kommt später.

Montag, 21.11.2011, morgens im Hägeraner Frühnebel:

Kaum zu fassen, was sich der Hägeraner Delegation mit Reinhard Schmidt, Gustav Göhner, Rüdiger Härtel, Uwe Gehring und Horschel Klein darbot: Baubeginn am neuen Hägeraner Sportplatz! Zwar war es noch nicht das ganz schwere Gerät, was da vorfuhr, aber immerhin geht es endlich los mit der Errichtung des langersehnten Kunstrasenplatzes, über dessen weiteren Bauverlauf ab sofort regelmäßig an dieser Stelle berichtet wird.

von rechts: Vermessungsingenieur Wiegand, Architektenehepaar Schürmann und Bauleiter Niederschmidt

(Fotos: Uwe Gehring, Rüdiger Härtel, Tim Annemann)